Seminar für Studenten aus Kasachstan

Die Österreichische-kasachische Gesellschaft zusammen mit Rechtsanwaltkanzlei „Lansky, Ganzger + Partner“ veranstaltete am 10. Dezember ein Seminar für Studenten aus Kasachstan, die in Österreich studieren. Vorträge über Aufenthaltsgenehmigungen für Studenten in Österreich wurden von Osai Amiri, der Leiterin der Migrationsabteilung, und Alexey Nenashev, dem Leiter der Abteilung für die Arbeit mit Weißrussland, erstellt.

Darüber hinaus wurden Fragen im Zusammenhang mit folgenden Themen hervorgehoben:

-was ist zu tun, wenn die Verlängerung verweigert wird, wenn keine Punkte für den Studienerfolg vorliegen?
- wie die Zuverlässigkeit einer Geldquelle kompetent nachgewiesen werden kann;
- in welchen Fällen lohnt es sich, die Entscheidung des Richters in Frage zu stellen.

Herr Harald Jarosch vom AMS gab einen interessanten und detaillierten Überblick über Arbeitsplatzchancen für junge Studenten und solche die das Studium abgeschlossene haben.

Die Veranstaltung wurde von mehr als 20 Studenten besucht, die sehr daran interessiert waren, den Vortragenden Fragen zu stellen.